Bankkonto in England – ein Irrtum?

Viele Kunden gehen von dem irrigen Gedanken aus sie müssten mit der englischen Limited auch gleichzeitig ein englisches Bankkonto eröffnen.

Diese Annahme ist nur dann richtig wenn die Gesellschaft in England auch tätig wird und hier Gewinne erzielt. Macht sie das nicht sondern beispielsweise in Deutschland oder Österreich oder einem anderen Land dann ist die Vermutung dass die Gesellschaft auch dort ihre Umsätze versteuern muss und hier sollte sie auch ein Bankkonto unterhalten.

Merke:

Natürlich können Sie Umsätze in England versteuern. Dazu benötigen Sie aber einen Steuerberater (der häufig sehr teuer ist) und sollten in England tatsächlich tätig sein.